Instructional Design

Der Begriff „Instructional Design“ bezeichnet die bildungswissenschaftlich begründete Planung und Gestaltung von Lernangeboten unter Anwendung von nicht an Lernzielen und Lerninhalten gebundenen Modellen.

[bridge] will auf dieser Basis die Nutzung digitaler Medien in der Lehre durch Services und kooperative Arbeitsformen fördern – und zwar mit zwei Schwerpunkten:

Methodisch liegt der Fokus auf der Nutzung von Open Educational Resources (OER) – freier Lehr- und Lernmaterialien. Das Auffinden, Nutzen, Weiterverarbeiten und Erstellen eigener OER können die Lehre erleichtern und bereichern.

Thematisch geht es um Existenzgründungen, also um ein Querschnittthema im Grenzbereich von Wissenschaft und Praxis. Welche OER stehen zu diesem Thema zur Verfügung? Wie und wo können dazu OER publiziert werden? Welche Good-Practice-Beispiele gibt es an den Hochschulen des Projektverbundes?

Open Educational Resources

Existenzgründungen

Nutzen Sie unseren kollegialen Workshop am 27. Juni 2018 (14.00 h – 16.00 h), um mehr über die Themen OER und Existenzgründungen zu erfahren und sich mit Kollegen dazu auszutauschen.


Welche Fragen beschäftigen Sie im Zusammenhang von Instructional Design, OER und dem Thema Existenzgründungen? Welche Impulse, Hinweise und Erfahrungen können Sie einbringen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

 

Impressum

Datenschutz