OER – der Einstieg

Open Educational Resources: Was umfasst dieser Begriff, wo lassen sich geeignete OER finden und wie in die Hochschullehre einbinden? Einen ersten Eindruck verschafft das folgende Einführungsvideo aus dem Projekt OERinForm:

Video: Was sind OER? by OERinForm, der Arbeitsgemeinschaft der Medienzentren an Hochschulen (AMH e.V.). oer.amh-ev.de unter CC BY-SA 4.0.

Den Einstieg in die Nutzung von OER erleichtert das Heft „Open Educational Resources (OER) 2017“ aus der Reihe „Synergie Praxis“, herausgegeben von der Universität Hamburg. Hier lesen Sie die Ausgabe online, das PDF können Sie hier herunterladen.

Daneben gibt es zahlreiche Informationen zum Hintergrund und zur Anwendung von OER:

  • Eine Übersicht zum Thema OER bietet die Website e-teaching.org hier. Dort finden sich u.a. ein Überblick zur Geschichte von OER, ein Hinweis auf OER-Datenbanken sowie Beispiele für die OER-Nutzung an Hochschulen.
  • Das „Whitepaper Open Educational Resources (OER) an Hochschulen in Deutschland – Bestandsaufnahme und Potenziale 2015“ (herausgegeben von der OER Transferstelle) stellt OER-Akteure und -Projekte aus der Hochschullandschaft vor (das Whitepaper als PDF).
  • Eine Anleitung zur Suche nach OER bietet Kristin Narr auf wb-web.de (herausgegeben vom Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.) (die Anleitung als Websiteals PDF).
  • Informationen rund um rechtliche Aspekte und Lizenzfragen der OER bietet die Website iRights.info auf ihren OER-Seiten.
  • Eine umfassende und zugleich übersichtlich strukturierte Information zum Urheberrecht bietet die TU Darmstadt auf ihren eLearning-Seiten.
  • Zum weitaus am häufigsten in OER verwendeten Lizenzmodell – den Creative Commens (CC) – findet sich hier eine Übersicht. Welche CC-Lizenzen sich kombinieren lassen und welche Lizenzen das daraus entstehende Produkt tragen kann, zeigt der CC-Mixer von edu-sharing.
  • Eine ausführliche und gut verständliche Übersicht zur Nutzung von CC-Lizenzen bietet der „Praxisleitfaden Open Content“ von Till Kreutzer, 2016 herausgegeben von der Deutschen UNESCO-Kommission (als PDF).
  • Eine umfangreiche und gut strukturierte Sammlung zu OER-relevanten Informationen bietet das OER-Contentbuffet des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojektes JOINTLY.
  • Eine Übersicht zu OER-Datenbanken und – Verzeichnissen finden Sie hier auf unserer Website.
  • Eine Übersicht zu Tools für die OER-Erstellung finden Sie hier auf unserer Website.